Die Ökohysteriker haben es geschafft , den guten alten 2-Takter zu verteufeln, da er ja 
garstiges 2-Taktöl und unverbrannten Kraftstoff durch sein übles Loch im Zylinder 
ausbläst und damit  die Umwelt verpestet !
Das ein älterer Viertakter mit ausgenudeltem Kolben , der auf 1000km einen Liter Öl 
braucht , egal ob Auto oder Motorrad , einen gut eingestellten Zweitakter im 
Schmierstoffverbrauch deutlich übertrifft , stört dabei niemanden , man sieht ja nichts !  
Tatsache ist , dass man außer bei ganz wenigen Mopeds, Rollern und Leichtkrafträdern 
kaum noch auf diese im Prinzip  so simple Bauart trifft -im PKW-Bereich schon gar nicht 
mehr ! Selbst 125er , die als Zwiebacksägen/Zweitaktfräsen locker die 15PS aus-
schöpfen könnten , meine alte RD 125 hat sogar 17-20 PS , werden heute aus 
modischen Gründen mit Viertaktern bestückt , die irgendwo bei 12 PS rumröcheln ! 
Schade das diese 'primitiv' -sympathische Bauart nach und nach von unseren Strassen 
verschwindet  !
Merkwürdig , dass es kaum ernsthafte Versuche gab , dem „Stinker“ durch Weiter-
entwicklung zu einem ebenso sauberen Image zu verhalfen , wie es mit Einspritzung 
und Kat , Dieselkat und Partikelfilter , beim  ventilgesteuertem Bruder passiert ist. Alle 
Ansätze , mittels Direkteinspritzung oder keramischer Kolben/Zylinderpaarungen 
umwelttechnische Fortschritte zu erzielen , verliefen sang- und klanglos im Sande !  
ALLES POLITIK !  Wenigstens sieht man noch ab und zu an den Motorradtreffs  den 
einen oder anderen liebevoll am Leben erhaltenen  Zweitakter, ob Yamaha, Suzuki 
oder Kawasaki , MZ  und Simson ,  anknattern ! Aber auch die 
werden weniger ! Gott sei Dank gibt es dann da noch die verrückten Sammler der  
Schnapsglasklasse mit Ihren Zündapps, Hercules und Kreidlers, etc , die das immer 
kleiner werdene Fähnlein der Zweitakt-Gemeinde hochhalten.
So praktisch, pflegeleicht und umweltfreundlich die neue 4-Takt Generation auch sein
mag , so möchte ich doch um nichts auf der Welt  den Sound der 2-Takter und ihren 
herrlich-würzigen blauen Dunst missen , denn sie repräsentieren ein Stück Zeitgeschichte 
und sind untrennbar mit meiner Jugendzeit verbunden !
Möge er uns noch lange erhalten bleiben...!